Donnerstag, 30. Juni 2016

Rezension Erin Kelly - Das Böse, das im Herzen schläft

Erin Kelly - Das Böse, das im Herzen schläft 

Rezension

Erin Kelly
Das Böse, das im Herzen schläft
Goldmann Verlag
Thriller
443 Seiten
8,99€

Zum Inhalt

Die grundlegende Frage ist: wie weit würdest du gehen, um deine Familie zu schützen.

Zum alljährlichen Familientreffen kommen wieder alle zusammen. Doch dieses Jahr ist alles anders. Nicht nur, der Tod der Mutter, auch Eheprobleme und Krisen belasten alle. Dieses Jahr hat Felix seine neue Freundin mitgebracht. Zwar bemüht Kerry sich, doch keiner mag sie wirklich.
Als Kerry dann mit Sophies Tochter alleine bleibt, um auf sie aufzupassen, sind diese spurlos verschwunden.
Nach und nach kommt ans Licht, dass alles es perfider Plan war, von langer Hand geplant.

Meine Meinung

Rasante Reise mit zahlreichen Rückblicken in die Vergangenheit. Man kommt nur langsam hinter Kerrys Plan und ihren wahren Beweggrund. Ihre geheimen Psychospielchen sind wirklich erschreckend. Spannend und fesselnd zugleich.
Mädels- und Familientag


Hervorragenden Tag gestern gehabt....
Los ging es mit zwei Filmen. Einmal haben wir Brautalarm geschaut. War jetzt doch nicht so gut wie ich dachte.

Danach haben wir Alice im Wunderland geschaut. Aber die Originalversion von 1951. Ganz klassisch also.

Dazu gab es reichlich Süßkram und heiße Schokolade. Wetter ist ja auch gerade sehr danach.
Keine Ahnung, was ich da gebacken habe, aber lecker war dieser Hefeteig-Zimt/Zucker Mix.

 Abends gab's dann Foccacia für jeden und des restlichen Käse und Aufschnitt vom Vorabend.
Zum Abschluss haben wir dann alle zusammen Harry Potter und der Gefangene von Askaban geschaut und uns mit Chips und selbstgemachten Popcorn vollgefuttert. Nicht, dass einer noch Hunger hat am Ende des Abends.


Rezension Lauren Weisberger - Die Rache trägt Prada

Lauren Weisberger - Die Rache trägt Prada

Rezension

Lauren Weisberger
Die Rache trägt Prada
Goldmann Verlag
448 Seiten
9,99€

Zum Inhalt 

Andrea ist nun schon seit einigen Jahren nicht mehr bei der Runway und verlegt mittlerweile ihr eigenes Magazin "The Plunge", das derzeit angesagteste Brautmagazin auf dem Markt. Ihre mittlerweile beste Freundin und ehemalige Rivalin Emily arbeitet sogar für sie und ihre Hochzeit mit Max steht bevor.
Doch alles, was sie sich erträumt hat, alles, was sie sich aufgebaut hat, ist in Gefahr, denn alles führt nur in eine Richtung und somit direkt in Mirandas Arme.

Meine Meinung

Hilfreich waren nach der langen Zeit einige Zeitsprünge, so dass man Andreas Wandel verfolgen kann. Alles ist ausführlich beschrieben und man kann sich besser in Gedanken und Handlungen der Protagonisten hineinversetzen. Man verfolgt - Achtung Spoiler - das Leben der Ehefrau und Mutter Andrea.
Mir persönlich taucht Miranda zu wenig auf und ich hätte mir mehr Intrigen und Sprüche ihrerseits gewünscht. Ansonsten ein gelungenes Buch und ein sehr netter Zeitvertreib. 

Rezensionsexemplar Carlsen Verlag

Ich habe gestern vom Carlsen Verlag ein Rezensionsexemplar bekommen. Und dazu gab es noch eine sehr lieb geschriebene Karte und Schokolade......ist das Leben nicht schön?

Danke lieber Carlsen Verlag! Ich werde in den nächsten Tagen das Buch lesen und direkt rezensieren. Freue mich darauf :)

Rezension Geneva Lee - Royal Love

Geneva Lee - Royal Love

Rezension



Geneva Lee- Royal Love
Blanvalet Verlag
380 Seiten inkl Leseprobe
12,99€

Zum Inhalt
X hat Clara einen Antrag gemacht und sie ist die glücklichste Frau der Welt. Mit ihrem Herz und ihrer Seele ist sie ihn verfallen, doch bekommt sie langsam Zweifel. Alexander wird immer merkwürdiger, sie kommt gar nicht mehr an ihn ran. Er hat Geheimnisse, lässt Clara nachspionieren, Alexanders Vater lehnt ihre Verbindung nach wie vor ab. Kann sie X noch vertrauen? Will sie sich ihm opfern? Kann sie ihr Leben dem Königshaus unterordnen?

Meine Meinung

Wer Teil 1+2 gut fand, wird auch diesen Teil mögen. Man kann miterleben, wie Clara um ihre Beziehung mit X kämpft und gegen Pepper, das Königshaus und andere Intrigen ankämpft. Ohne Spoilern zu wollen, das Ende ist phantastisch.

Dienstag, 28. Juni 2016

Mensa-Essen Uni Oldenburg

Unser Mensa-Essen heute 



Das war es dann also, nachdem ich mich endlich entschieden hatte. Nur die Rösti mit Ketchup gab es auf dem Speiseplan. Salat und Smoothie kamen aus dem Bistro der Uni. Ist aber auch einfach lecker. Mein Göttergatte hatte nebst Rösti und Broccoli ein Schnitzel mit Paprika-Rahmsauce und eine Bionade. 
Das Essen in der Uni Oldenburg ist einfach immer super. Bisher bin ich nie enttäuscht worden. Kein Wunder, dass Mann und Kind gerne mitkommen, wenn ich Bücher holen muss. Bei dem super Essen.
Anschliessend hatten wir dann noch ein Eis aus der unieigenen Eisdiele. Der Hammer. Ich hatte Espresso und Panna Cotta Karamell. Wahnsinn. Selten so gutes Eis gegessen.

Infinity

Hier mein Infinity Tattoo. Ich habe es mir Mitte März stechen lassen. Es ist sehr gut abgeheilt und es muss auch kaum etwas nachgestochen werden. Das wird dann wahrscheinlich in einem Monat gemacht, wenn mein neues Tattoo kommt. Muss sagen, meine Vorlage wurde super abgeändert, so dass es wirklich klasse aussieht und vor allem gut zu mir passt. Die Kleinigkeiten innerhalb des Tattoos sind der Hammer. Wirklich ganz großes Kino.

Currently Read


Diese kleinen netten Schätze sind mein Currently Read 

Wir haben hier:

- Calender Girl verführt
- Kill Girl mörderisches Verlangen
- Blutige Stille 
-Royal Love
- Ich finde dich

Aber natürlich lese ich nur eines nach dem anderen, ich kann einfach nicht mehrere gleichzeitig lesen. Außer natürlich, ich lese zeitgleich noch Bücher für die Uni.

It's Dinnertime


Unser Abendessen heute

Uns war mal wieder nach einem schönen aber auch unkomplizierten Abend:

Zwei Käsesorten, Chorizo und Serrano

dazu frisch gebackenes Bauernbrot

zwei Sorten Frischkäse von Arla Buk (Honig/Senf und Tapas)

außerdem Butter mit Meersalz.

Dazu gab es nebst einem schönen Ambiente einen leckeren Vino Tinto. Muss auch mal sein.

Unkompliziert, einfach, lecker und man kann nach Herzenslust schlemmen.

Ich finde, das muss auch mal sein. Sich ein, zwei Stunden Zeit nehmen zum Essen und reden.

Quality-Time pur!

Rezension Kathy Reichs - Tote lügen nicht

Kathy Reichs - Tote lügen nicht

Rezension 

Kathy Reichs
Tote lügen nicht 
Blanvalet Verlag
Roman
538 Seiten

Zum Inhalt

Temperance Brennan ist Forensikerin mit Leib und Seele. Verweste Körperteile und Leichen, das ist ihr täglich Brot. Eines Tages wird eine 23-jährige missbraucht und getötet, doch dieser Fall erinnert Temperance an einen alten Fall. Sie bringt den Fall mit einigen älteren Fällen in Verbindung. Da ihr niemand helfen will, beginnt Brennan auf eigene Faust zu ermitteln. Ungewollt lenkt sie damit die Fährte des Serienkillers nicht nur auf sich, sondern auch auf ihre Tochter.

Meine Meinung

Mit der Reihe bin ich angefangen, da ich die Serie sehr möchte und war mehr als überrascht, dass es kaum Parallelen aufweist. Brennan eine Tochter namens Katy? Irgendwie ist das zwar alles anders, aber nicht schlechter. Das Buch ist, trotz der enormen Seitenzahl, spannend bis zum Schluss und am Ende machen einen die Unterscheide zur Serie nichts aus, da man so viel neues beim Lesen erfährt und seine ganz eigene, neue Serie hat. Absolute Empfehlung.

Rezension Kathy Reichs - Knochenlese

Kathy Reichs - Knochenlese

Rezension

Kathy Reichs
Knochenlese
Heyne Verlag
Thriller 
381 Seiten

Zum Inhalt

Ein kleines Dorf in Guatemala: Brennan steigt in einen Brunnen und ahnt schon, dass sie etwas sehr Schlimmes finden wird. Vor Jahrzehnten verscharrte man hier die Leichen unzähliger Dorfbewohner. Und Temperance will Gerechtigkeit. Doch sie muss sich beeilen. Die Machthaber Guatemalas haben es auf sie abgesehen und auf einmal ist ihr eigenes Leben in Gefahr.

Meine Meinung

Ein gelungener fünfter Fall für Temperance Brennan. Er glänzt vor allem mit der phantastischen Recherche seitens Kathy Reichs. Sie versteht es meisterlich, alles Wissenswerte fachlich und sachlich korrekt in ihre Thriller mit einzuarbeiten. So ist man beim Lesen immer bestens informiert und kann sicher sein, das dies auch korrekt ist. Das Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Beginnend mit den alten Morden der Dorfbewohner hin zu aktuellen Mordfällen und schlussendlich die lebensbedrohliche Lage, in der sich Brennan auf einmal befindet.

Rezension Kathy Reichs - Totengeld

Kathy Reichs - Totengeld

Rezension

Kathy Reichs
Totengeld
Heyne Verlag 
Thriller
450 Seiten

Zum Inhalt

Die Leiche einer jungen Frau wird am Strassenrand gefunden. Temperance Brennan lässt das nicht kalt, dass die Frau so achtlos beseitigt wurde. Vielleicht gibt es einen Zusammenhang zu dem Fall eines Schmugglers, der Artefakte in die USA schleust. Temperance lässt das ganze nicht los und sie kann sich lediglich auf die Knochen verlassen, denn diese sagen die Wahrheit und sind nicht manipulierbar.

Meine Meinung

Totengeld ist der mittlerweile 15. Fall von Temperance Brennan. Wer die Serie verfolgt wird mittlerweile festgestellt haben, nein, ganz so wie in der Serie ist es nicht. Temperance steht kurz vor der Scheidung von Pete und ihre Tochter Katy ist im Krieg, da sie in der Army dient.
Nichts desto trotz - oder vielleicht gerade wegen der Abweichungen - ist es nach wie vor spannend. Man muss keine Angst haben, alles schon zu wissen, nur weil man alle Staffeln gesehen hat.
Auch dieser Fall fesselt, an manchen Stellen ist er etwas vorhersehbar, aber das tut dem Ganzen unterm Strich keinen Abbruch.

Rezension Kathy Reichs - Knochenarbeit

Knochenarbeit - Kathy Reichs

Rezension

Kathy Reichs
Knochenarbeit
Roman
Heyne Verlag
432 Seiten

Zum Inhalt

Tempernde Brennan wird zu einem sehr abscheulichen Tatort gerufen. Ein abgebrannten Haus, sieben Leichen, davon zwei Babys - und ihnen fehlen die Herzen. Da sie dies nur schwer verkraftet, möchte Temperence lieber an dem Fall der Nonne arbeiten, welche heiliggesprochen werden soll. Doch diese liegt im falschen Grab und leider stellen sich frappierende Parallelen zum Fall der verbrannten Leichen ein.

Meine Meinung

Knochenarbeit ist der zweite Band und er steht dem ersten in nichts nach.
Mittlerweile sind weit mehr als zehn Bücher von Kathy Reichs erschienen und sie alle haben zwei Dinge gemeinsam: absolut fundiertes Wissen über die Arbeit der Anthropologen und eine signifikant aufbauende Spannung.
Dieser Teil steht dem ersten in nichts nach. Man sollte aber wissen, dass es nicht absolut identisch zur Fernsehserie ist.

Crossfire Versuchung

Silvia Day - Crossfire Versuchung

Rezension

Silvia Day 
Crossfire Versuchung
Heyne Verlag
416 Seiten

Zum Inhalt

Uniabsolventin Eva Tramell hat großes Glück nach ihrem Abschluss direkt bei einer renommierten New Yorker Werbeagentur anfangen zu können. Dort stösst sie relativ unsanft mit Gideon Cross zusammen. Zu allem Übel ist der nicht nur überaus attraktiv, sondern auch Inhaber der Agentur und somit ihr Chef.
So wie Eva geht auch Gideon diese Begegnung nicht aus dem Sinn. Ein erotisches Katz-Und-Maus-Spiel beginnt und es scheint so, als liefe es nur zu Gideon Bedingungen. Eva lässt sich völlig auf ihn ein und droht dabei, sich selbst zu verlieren.

Meine Meinung

Es ist nicht, wie einige eventuell meinen, ein Abklatsch von SoG. Keinesfalls. Gideon ist smart und absolut straight in seiner Art. Auch fehlt das ganze BDSM Getue, welches in SoG seinen Auftritt hat. Nein, dieses Buch fesselt durch die spannende Beziehung und Abhängigkeit zwischen Eva und Gideon.
Auch wenn Silvia Day mit ihrer Wortwahl nicht zimperlich ist, so ist es kein Schmuddelroman, sondern der gelungene Auftakt zu seiner tollen Buchreihe.

Rezension: Linda Castillo - Die Zahl der Toten

Die Zahl der Toten - Linda Castillo 

Rezension

Linda Castillo
Die Zahl der Toten
Fischer Verlag
429 Seiten
Thriller

Um es vorweg zu nehmen, ich bin sehr begeistert von dem Buch. Es ist wirklich spannend und das von der ersten bis zur letzten Seite.

Zum Inhalt:

Kate Burkholder, ehemalige Amish, ist die Polizeichefin von Painters Mill und auf der Jagd nach einem Serienmörder. Ein Mordserie, mit exakt demselben Muster gab es schon Jahre zuvor, dann hörten die Morde auf. Nun scheint es so, als sei der Mörder zurückgekehrt. Doch ist das wirklich möglich? Kate muss ihn fassen und dabei ihre eigenen Dämonen bändigen. Ein immer Kampf zwischen ihr und ihrer mischen Vergangenheit und Familie beginnt. Sie muss vieles aus ihrer Vergangenheit hervor holen und zum Teil revidieren. 
Und als sei das nicht schon schlimm genug, wird sie auch noch vom Dienst suspendiert.

Meine Meinung:

Dieses Buch ist ein gelungener Auftakt einer Serie. Linda Castillo ist es gelungen, uns die Welt der Misch näher zu bringen und zeitgleich Spannung zu erzeugen. Bis kurz vorm Ende hatte ich keine Ahnung, wer der Täter ist. Man fiebert förmlich mit.

Rezension - Tote Mädchen lügen nicht (Jay Asher)

Da es jetzt im WPK an die Literatur geht, musste ich ja nun auch schnell vorher das Buch noch lesen.

Titel: Tote Mädchen lügen nicht
Autor: Jay Asher

Es geht um Clay und Hannah als Protagonisten. Hannah begeht Suizid und hinterlässt diverse Kassetten, welche in einer bestimmten Reihenfolge verschickt werden. Jeder auf den Kassetten, hat in irgendeiner Form was mit ihrer Tat zu tun.
In dem Buch kann man mit Clay miterleben, wie er die Kassetten bekommt, sie sich anhört, erfährt, was andere getan haben und natürlich er selbst. Er leugnet es nicht, aber man man den Prozess miterleben, wie er versucht zu leugnen, dass er eine Rolle spielt.
Generell geht es in dem Buch nicht nur um den Selbstmord, sondern viel mehr um Mobbing, Zivilcourage und Empathie.

Ich finde das Buch sehr gut und kann es gerade für den Einsatz in höheren Klassen (8-10) empfehlen.

Da es sehr spannend ist und an einigen Stellen auch nicht ganz ohne, kann man es als leichten Thriller betrachten.

Rezension Royal Desire


  • Geneva Lee - Royal Desire
    384 Seiten inkl Vorschau
    Clara und X sind getrennt, doch gedanklich kommen sie voneinander nicht los. Es besteht eine Anziehung zwischen den beiden.
    Als sie wieder zueinander finden, müssen sie nicht nur neu die Zweisamkeit finden, sie müssen ihre Liebe hart verteidigen, sei es gegen den König oder gegen Pepper, sie haben gewaltig für ihre liebe zu kämpfen und müssen sich gegen alle manch Unheil zur Wehr setzen.

    Ich mag diese Bücher und Teil 3 kommt auch noch.



Royal Passion - Rezension

Royal Passion - Geneva Lee (430S.)

Es handelt von Clara, die sich nicht nur gegen Alexanders Vergangenheit sondern sich deine Familie durchsetzen muss. Auch Alexander hat sehr zu kämpfen.

Meine Meinung zum Buch: ich habe es innerhalb kurzer Zeit durchgelesen. Einige Male hatte ich den Eindruck, es habe viele Parallelen zu SoG, aber das ist nicht schlimm. Ich fand die Auseinandersetzung mit beiden Welten spannend und konnte allem gut folgen. Verspricht auf jeden Fall eine gute Reihe zu werden.

Grey - Rezension

E L JAMES: GREY - Rezension


Interessant das mal aus Sicht des Mannes zu lesen. Hatte es schon lange auf meinem SuB. Nicht zu verwechseln mit Grey's Sub. Es gibt natürlich vier mehr Dialoge und viel mehr Handlung als im Film, der lange vor dem Buch Ende endete. Dass ich Grey 1-3 gelesen habe, ist schon einiges her. Werde ich definitiv noch machen.
Das Buch an sich fand ich sehr gut, vor allem seine Sicht der Dinge zu sehen, wie er sich windet und leidet. Das erfährt man sonst ja gar nicht. Und da es wirklich "leichte Kost" ist, konnte man es auch schnell wegschmöckern.

Während du stirbst - Rezension

Tammy Cohen - Während du stirbst



Endlich durch.... Tammy Cohen - während du stirbst
blanvaletverlag
410 Seiten


Meine Meinung zu dem Buch:
Ich habe mich wirklich schwer getan mit diesem Buch. Erst ab Seite 250 konnte es mich fesseln und dann das etwas strange Ende. Ein nicht ganz typischer Thriller mit einem Katz und Maus Spiel aus Verschiedenen Perspektiven. Für mich war es zu langatmig. Als Endlich Spannung aufkam, war es dann doch sehr vorhersehbar. Sehr schade.
Aber ich möchte nichts spoilern. Für mich ist klar, der Schreibstil ist nicht meins.


Montag, 27. Juni 2016

Thalia-Ausbeute

Hier ein kleiner Einblick in meine "spontane" Thalia-Ausbeute.....also jede Woche darf ich das auch nicht machen, das steht schon mal fest.

Alice im Wunderland - sowohl die Disney Originalversion als auch die von Tim Burton. Mittwoch machen meine Stieftochter (blödes Wort) und ich einen Mädelstag mit Gesichtsmaske, Süsskram und Filmen. Da musste dann ja was neues an DVDs her. Und Alice geht einfach immer!

 Ich wusste gar nicht, dass Thalia auch Yankee candles hat. Da ich neuerdings die Lampe von Yankee candles habe, extra für die Tarts, passte das natürlich super. Und das Osterei mit drei Tarts war sogar reduziert. Ein Duft davon heißt "Jelly Beans"....da freue ich mich schon drauf.
 Natürlich gab es auch ein Buch. "Blutige Stille" von Linda Castillo ist der zweite Teil ihrer Reihe. Teil eins "Die Zahl der Toten" habe ich fast beendet. Sehr zu empfehlen. Man muss aber auf Thriller stehen.
Oh ja!!! Calender Girl!!! Teil eins: verführt. Vor Ewigkeiten vorbestellt. Kam zwar schon am Samstag per Post, zähle ich aber dennoch zur neuen Ausbeute. Da freue ich mich ja echt drauf. Ich hoffe, es hält, was es verspricht.

Finchen the bkh & Samson

Finchen unser kleines Sorgenkind

Samson, gerade kein Gesicht erkennbar. Einfach zum Knuddeln.

Instagram Giveaway

Kleine Werbung in eigener Sache:

Auf Insta (Frauke2202) mache ich ein kleines Giveaway.

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Morgen geht es mal wieder nach Oldenburg an die Uni. Einige der vorgemerkten Bücher liegen bereit. Examensarbeit kann losgehen. 
Aber natürlich wollen wir dann auch einmal in die Mensa und was essen. Klar oder?
Und das Essen dort ist sehr zu empfehlen!
Aber wer die Wahl hat, der hat auch die Qual. Eine Aufgabe habe ich schon ausgeschlossen, bleiben "nur" noch diese beiden über. Ich kann mich nicht entscheiden. Alles so lecker.

Oder doch lieber was aus dem Culinarium....?

Also men Mann nimmt Schnitzel, hat er grad schon gesagt. Toll, auch keine Hilfe.

To-Do and have fun

Es gibt so Sachen, auf die freut man sich einfach, zB Liebe stirbt nie am kommenden Sonntag. Ich wollte schon immer so gerne dahin. Teil eins war ja schon super. Mal schauen, wie Teil zwei ist.

Im Winter geht es dann das allererste Mal zu Night of the Proms. Ich bin ja sehr gespannt. Die ersten Namen für Deutschland sind ja schon online. Unter anderen treten Simple Minds auf, wie geil ist das denn???

Time Bomb Tattoo in Cloppenburg

Jaja bald ist es soweit, es gibt wieder Tinte unter die Haut.....natürlich bei Time Bomb Tattoo in Cloppenburg. Hab noch zwei Termine offen, also zwei neue Tattoos........freu mich wie Bolle.
Klare Empfehlung der Laden! Immer wieder und jederzeit!

Restaurant Monte Collo in Hannover

Das ich anmerken, dass ich sehr traurig darüber bin, dass es nicht immer frischen Spargel gibt? Dieses Bild entstand in Hannover im Monte Collo in der Kirchröderstrasse (auf der Ecke). Ein sehr niedliches italienisches Restaurant. Da es genau gegenüber dem Stephansstift war, wo wir zur Weiterbildung immer waren, sind wir öfter dort essen gegangen. Pizza ist lecker, aber der Spargel war der Hammer. Kleiner Tipp: Immer nach der Tagesempfehlung fragen.

Restaurant An Nam in Hannover


Ich war im Rahmen meines Weiterbildungsstudiums ja bereits einige Male in Hannover. Beim letzten Mal - und auch dem letzten Wochenende dort - waren wir abends essen. Eingekehrt sind wir in einem japanisch-chinesischem Restaurant in der Altstadt namens "An Nam" zu finden in der Kramerstrasse. Lasst euch nicht abschrecken. Man muss durch eine Kneipe hindurch, um in das Restaurant zu gelangen. Aber es ist ein super phantastisches Essen. Absolut frisch und merklich ohne jede Form von Geschmacksverstärkern. Man konnte das direkt merken. 

 Als Vorspeise hatte ich den scharfen Glasnudelsalat, wie man auf dem oberen Bild sehen kann. Und meine Hauptspeise waren die Sommerrollen. Vegan und absolut frisch. Vorher habe ich noch nie Sommerrollen gegessen und ich bin absolut begeistert. Auch die Saucen dazu waren der absolute Wahnsinn. Klare Empfehlung. Ich war für wenig Geld pappsatt.

Der kleine Ausflug hat mich dann direkt dazu verleitet, mich selber an den Sommerrollen zu versuchen, wie man sieht. Aber ganz so stylisch und lecker habe ich es leider nicht hinbekommen. Wenn ich nochmal in Hannover bin, gehe ich definitiv wieder in das An Nam!

Kochbuchempfehlung

DAS Kochbuch und kein anderes!


Hier stelle ich euch "Vegan Oriental" von Parvin Razavi. Es handelt sich, wie der Titel schon vermuten lässt, um ein rein veganes Kochbuch. Ich selber ernähre mich zwar nicht vegan, dennoch kann ich das Kochbuch ausnahmslos empfehlen. Es ist unterteilt in verschiedene Länder und bringt einem somit Kultur und landestypische Gerichte näher.

Absolut zu empfehlen sind die Hummus- und Naanbrotrezepte. Aber auch das Babaganoush ist erstklassig. Ein paar dieser Gerichte, ein paar Kerzen entzündet und man fühlt sich wie im Orient.

Freitag, 24. Juni 2016

Wanna do next week

Ich glaube, nächste Woche muss mal wieder ein romantischer Abend mit Foccacia, Käse-Auswahl, Rotwein und Antipasti her.

Ferien eignen sich super für sowas. Man macht das ja wirklich viel zu selten. Nur da sitzen, was schönes essen und reden. Kein Handy, kein Fernsehen. Einfach nur reine Qualitytime.

Kulinarische Einblicke von Borkum

Wie jedes Jahr sind wir auch dieses Mal nach Borkum gefahren, allerdings schon in den Osterferien. Hier ein paar kleine Leckereien, die wir dort verzehren durften.



Borkumer Pferdeäpfel gibt es nur beim Inselbäcker Nabrotzky und sind megalecker. Ist was mit Haselnüssen und Marzipan. Waren mehr als schnell verzehrt.


Kleine Tapas-Auswahl, die wir bei InUndis hatten. Super netter, kleiner Laden gegenüber der Polizeistation. Unbedingt reservieren!




Wie jedes Jahr gab es auch eine Pizza bei Il Faro. 
Das hier ist eine Pizza für zwei Personen. Man ordert immer entsprechend der Anzahl der Personen (eine, zwei oder vier) und dann wählt man seine Beläge aus. 
Super lecker. Wie immer hatten wir Oliven, Peperoni, Knoblauch, Rucola und Parmesan.
Ich stehe auf diese Kombination. Dazu ist absolut der Hauswein zu empfehlen.

Flotter, netter Service und gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.


On my SuB - was hier noch so zu lesen ist


Was hier noch so ansteht




Meine Fitzek Sammlerbox - limitierte Edition

Zehn Taschenbücher in einer Box



Meine Ausbeute von Hugendubel in Hannover. Die muss ich auch noch lesen. Die komplette Selection-Reihe liegt hier und die ganze Sisters in love-Reihe wartet auch noch.

Gut, dass nun Sommerferien sind!

Drinks im neuen Restaurant

Unser Besuch im neueröffneten Maximilian's (Cloppenburg)

Letzten Samstag waren Ingo und ich im neueröffneten Restaurant Maximilian's in Cloppenburg. Das Restaurant ist nur einen Katzensprung von uns entfernt und so bot sich das an. Bis vor einem Jahr gab es den Laden bereits, dann war er auf einmal zu. Keine Ahnung weshalb. In Vechta gibt es ja die Tapas Bar, welche wirklich super Essen anbietet, daher habe ich mich sehr gefreut, als der Laden hier aufgemacht hat.

Ok, wie war es denn nun......

Also der Hugo war wirklich super. Wie man sieht, sehr frisch, mit Granatapfelkernen drin. Super mega lecker.

Danach hatten wir Tapas. Fotos habe ich leider nicht gemacht. Ok, es waren einige kalte und einige warme dabei. Was mich persönlich gestört hat, war, dass die warmen Tapas nahezu alle frittiert waren. Muss das sein? Ich mache selber oft Tapas und da wird nix frittiert. Ich meine, in einem Restaurant kann ich erwarten, dass es frisch ist und kein Fertigprodukt.

Das nächste Mal werde ich dann lieber was anderes ausprobieren.

Harry Potter and the prisoner of Azkaban - Rezension


Rezension 

Harry Potter and the prisoner of Azkaban





Nach wie vor einer meiner Lieblingsteile. Auch auf englisch. Jetzt geht's erstmal mit einen Thriller weiter und danach wieder Harry Potter. Und wie man sieht ist ein neuer Funko eingezogen.


Harry erfährt viel neues über seine Familie und es zerbricht mir jedesmal das Herz, wenn er nicht mitkann. Aber irgendwie inspiriert mich dieser Teil auch gleichermassen. Wie kann das nur sein?

Geht euch das auch so?

Wenn man sich schon mittags auf das Abendessen freut......

Was gibt es heute wohl bei uns zu essen? Hm, das was es bei uns ganz oft gibt: PIZZA!!! Wir lieben Pizza. Heute Abend ist dann auch wieder Saskia da und kommt mit ihrem Freund zum Abendessen her. Evtl kommen danach noch zwei Freunde aus Düsseldorf. Also Fullhouse.

Pizza gibt es hier wirklich oft, ABER zu meiner Verteidigung, ich mache sie immer selber. Teig, Sauce wirklich alles. Schmeckt auch immer sehr gut. Oft gibt es das auch bei unserem "Monatlichen Hochzeitstages". Das haben wir mal so eingeführt, das jeden Monat etwas feierlicher zu begehen, damit wir auch mal Quality-Time zusammen haben. Dann gibt es immer schön ein Glas Wein, Rotwein natürlich, Kerzenschein und für jeden so ein Hammerteil von Pizza.

Ab und zu wird dann nur variiert, was Teig und Belag angeht.

Das Bild beispielsweise zeigt vegane Pizzen mit Dunkelmehl und als Belag einmal veganen Mozzarella und Basilikum und auf der linken Pizza sind Zucchini, Oliven und Peperoni. War wirklich sehr lecker.

Denke aber heute wird es keine große für jeden geben. Hab soviel Teig gemacht (ein Kilo Mehl!), dass ich einfach ganze vier Bleche machen werde! Saugeil.


Thalia und das 20 Sekunden Buch





Dank Thalia können die Ferien jetzt megamässig beginnen! Macht alle mit beim 20-Sekunden-Buch....man kann super Sachen gewinnen.

One of my favorites

Here is one of my favorite pics......Harry & Hedwig. Love them.

Eines meiner Lieblingsbilder.....Harry Potter als er noch ganz jung war und Hedwig. Ich liebe die beiden einfach. Vor allem Hedwig! Sie hilft ihm, unterstützt ihn, ist für ihn eine Familie und am Ende opfert sie sich sogar, so groß ist ihre Liebe zu ihm.